Allgemein


Klasse 3 erhält Urkunden   Vor kurzem aktualisiert!

Für das erfolgreiche Lernen Zuhause (während der Schulschließung und der Sommerferien) erhielten nun einige Schüler der dritten Klasse Urkunden für ihr fleißiges Lernen mit ANTOLIN und der ANTON APP.


Einschulung

Am vergangenen Samstag, den 29.08.2020, fand auch in unserer Grundschule eine besondere Einschulung statt.

Zunächst versammelten sich alle Erstklässler und deren Gäste auf dem großzügigen Schulhof unserer Schule. Dann erklang ein Willkommenslied und Schulleiterin Dorina Mümmler begrüßte alle Anwesenden.

Pastor Feilcke hielt gemeinsam mit der Schulleiterin, der Klassenlehrerin Frau Reinert und der Co-Klassenlehrerin Frau Wagner eine Andacht. Anschließend segnete Pastor Feilcke alle Erstklässler und Besucher, bevor die Kinder von ihren Erzieherinnen an die Klassenlehrerinnen übergeben wurden. Dann überraschten die Schüler der Klasse 3 die neuen Schüler mit einem Tanzlied vom anders sein und begrüßten persönlich ihre Paten in der Schule.

Die ersehnte Übergabe der Schultüten war der nächste Programmpunkt und auch der Startschuss für die erste Schulstunde im Klassenzimmer.

Ein großer Dank gilt dem Förderverein, der wieder für das leibliche Wohl aller sorgte. Außerdem danken wir Florian Brandt für die musikalische Untermalung der Einschulungsfeier.

Diese Einschulung wird nicht nur wegen der besonderen Umstände noch lange in Erinnerung bleiben…


Landesrunde der Göttinger Matheolympiade

Zu den jährlichen Ritualen unserer Grundschule gehört die Teilnahme der dritten und vierten Klasse an der Matheolympiade. Insgesamt haben dieses Jahr, trotz der schwierigen Situation, wieder Tausende Schülerinnen und Schüler (von über 500 Grundschulen) an der Olympiade teilgenommen. Die Landesrunde ist die dritte und schwierigste Stufe der Matheolympiade, die von der Göttinger Universität entwickelt wurde.

Unsere Schüler haben sehr gute Ergebnisse erzielt und es konnten sogar fünf Schülerinnen und Schüler einen Podiumsplatz erreichen, BRAVO!!!

Dritte Klasse: Matilda (bronze), Elisa (bronze), Til (silber)

Vierte Klasse: Zuzanna (silber), Jette (silber)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Aktuelles!

Hallo liebe Kinder und Eltern der Grundschule Auf dem Berge,

ab kommenden Montag, den 18.05. bzw. Dienstag, den 19.05. geht auch endlich für Klasse 3 wieder der Unterricht in der Schule weiter.

Im aktuellen Brief des Kultusministers Herrn Tonne wird der neue „konkretisierte[…] Fahrplan zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in den niedersächsischen Schulen [vorgestellt]. Die Umsetzung dieses Plans erfolgt in den dargestellten Stufen – so lange uns das Infektionsgeschehen dabei keinen Strich durch die Rechnung macht.“

Demnach geht der Unterricht in der Schule voraussichtlich für Klasse 2 nach Pfingsten ab Mittwoch, den 03.06. bzw. Donnerstag, den 04.06. und ab Montag, den 15.06. bzw. Dienstag, den 16.06. für Klasse 1 in der Schule weiter.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Klassenlehrerin.

Herzlichste Grüße auch im Namen aller MitarteiterInnen,

Ihre Grundschule Auf dem Berge


Schulschließung bis zum 18. April

Liebe Eltern,

wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, erhielten auch wir gegen elf Uhr die Meldung über die Schulschließung bis zum 18.04.2020.

  • Die Kinder nehmen alle Unterrichtsmaterialien für Deutsch und Mathematik mit nach Hause.
  • Die Klassenlehrerinnen werden für ihre Klasse Arbeitspläne, Wochenpläne o.ä. erstellen.
  • Diese Pläne werden wir auf unserer Homepage im Download-Bereich (unter Allg. Informationen) zum Herunterladen veröffentlichen.
  • Wir bitten Sie darum, Ihre Kinder dazu anzuhalten, diese Aufgaben zu bearbeiten.
  • Eine Kontrolle der Aufgaben findet dann später statt.

Da diese Situation auch für uns sehr unvorbereitet kommt, bitten wir Sie um Ihr Verständnis dafür, dass die Pläne womöglich nicht gleich am ersten Tag der Schließung auf der Homepage einzusehen sind. Die Erarbeitung kann durchaus ein bis zwei Tage dauern.

Außerdem bitten wir Sie, wie das hier „Auf dem Land“ und „Auf dem Berge“ üblich ist, sich gegenseitig, soweit wie es möglich ist, unter die Arme zu greifen.

„[…] Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis einschließlich 8 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten.

Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall). […]“ (Rundverfügung 4/2020 der Niedersächsischen Landesschulbehörde, 13.03.2020)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Viele Grüße und die besten Wünsche für unser aller Gesundheit

Dorina Mümmler