Tanzprojekt musa


In der letzten Woche vor den Osterferien fand in unserer Schule ein Tranzprojekt statt. Mit den Tänzern der musa in Göttingen trainierten alle Schüler täglich zwei Unterrichtsstunden lang Tänze aus den Bereichen Modern-Dance, HipHop und Breakdance ein. Am Freitag fand dann die große Abschlusspräsentation in der Turnhalle statt.

Voller Konzentration und Stolz zeigten die Kinder, was sie in der Woche gelernt hatten. Die Tanzpädagogen hoben lobend hervor, dass die Schülerinnen und Schüler besonders gute soziale Fähigkeiten zeigten, sehr effektiv in Kleingruppen zusammenarbeiten konnten und viel Freude an Bewegung hatten. Dazu zeigten sie große Bereitschaft, sich auf Anregungen der Mitarbeiter einzulassen und eigene Kreativität freizusetzen.

Gekrönt wurde die Veranstaltung dann durch ein Hotdog-Buffet, das der Förderverein mit Unterstützung von Eltern vorbereitet hatte. So musste auch an einem Freitag niemand hungrig nach Hause gehen und alle konnten entspannt in die Osterferien starten.

Finanziell wurde die Tanzprojektwoche zur Hälfte von der Jugendstiftung des Landkreises ermöglicht, so dass es gelang, die Finanzierung ohne Eigenbeteiligung der Schüler zu gestalten. Die Schulgemeinschaft dankt den Förderern und Helfern für ihr Engagement!