Wenzener Schüler durften die ersten Kartoffeln ernten   Vor kurzem aktualisiert!


Noch vor dem offiziellen 1. Wenzener Kartoffel- und Apfelfest am 25. September, durften unsere Schüler bereits die ersten 1000-Jahr-Kartoffeln auflesen. Gleich nach dem Frühstück machten sich alle auf den Weg zum Kartoffelacker, wo wir schon sehnsüchtig, voller Vorfreude und mit „schwerem Gerät“ erwartet wurden.

Die Vertreter des Dorfvereins Wenzen empfingen unsere Schüler auf Strohbänken direkt am Acker. Nachdem Udo Beyland alle Anwesenden begrüßte, erklärte er den Zuhörern alles über den Boden, die Mutterkartoffel, den Umgang mit den Maschinen und die bevorstehende Rodung.

Als Udo Beyland seinen alten HANOMAG anwarf, gab es für die Helfer kein Halten mehr. Die Kartoffeln flogen und alle Schüler und Lehrer erfreuten sich an einer Masse von Kartoffeln. Jeder Grundschüler durfte sich zuerst eine eigene Tüte mit Kartoffel füllen, um dann den Rest der hervorragenden Ernte auf einen Wagen zu laden.

Nachdem unsere Schüler mit viele Freude, Tatkraft und Teamarbeit die Ernte beendeten, erhielten sie von dem Wenzener Dorfverein ein großes Lob, kalte Getränke, Kekse und frisches Obst.

Die Grundschule Auf dem Berge bedankt sich für diese einmalige Erfahrung, die noch lange in Erinnerung bleiben wird…