Risikogruppen


Schülerinnen und Schüler einer Risikogruppe sowie diejenigen, die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können weiterhin auf eigenen Wunsch nach Vorlage eines ärztlichen Attestes im „Kinder-Home Office“ bleiben.